Über uns

Rila. Die Genussentdecker.®

Logistik und Service

Das seit 2003 in Betrieb befindliche hochmoderne Logistikzentrum mit dem angeschlossenen Hochregallager macht es möglich: Innerhalb von 3 Werktagen nach Auftragserteilung erreichen die RILA Spezialitäten bundesweit ihren Empfänger. Mit neuesten Technologien, wie z. B. der „pick byvoice“ gesteuerten Kommissionierung, dem Einsatz fahrerloser Transportsysteme und einem bis ins Detail abgestimmter Mix aus eigenem Fuhrpark und leistungsfähigen Spediteuren garantieren einen stets zuverlässigen und zeitnahen Auftragsversand.

Von der Auftragsabwicklung über die permanente Sendungsverfolgung bis hin zur Rückverfolgbarkeit jeder Produktcharge identifizieren sich unsere qualifizierten Innendienstmitarbeiter mit einem aktiven Kundenservice. Lösungsorientiertes Reklamationsmanagement hat stets oberste Priorität.

Unser deutschlandweites Netz aus qualifizierten Außendienstmitarbeitern betreut individuell und persönlich Märkte und Verkaufsflächen. Die Grundlage des standortbezogenen Category Managements bilden marktspezifische Analysedaten (Listungsstatus, Warenzuordnungen, Abverkäufe, etc.), die jederzeit mit Hilfe der speziell durch RILA entwickelten Regaloptimierungssoftware ISMA (Interactive Shelf Management) für den Außendienst abrufbereit sind. So ermöglichen wir eine genaue bedarfs- und abverkaufsgerechte Disposition zur Optimierung der Flächenproduktivität.


Und nicht zuletzt: Die RILA Feinkost-Importe in Stemwede-Levern ist darüber hinaus IFS-Logistics- und Bio-zertifiziert. Qualität spielt eben in jedem Bereich bei RILA die zentrale Rolle.

RILA Hellas

Bereits 1993 wurde die RILA Hellas EPE in Filiatra gegründet. Der Standort in der Nähe von Kalamata im Südwesten des Peloponnes wurde aufgrund der unmittelbaren Nähe der Anbauflächen der RILA-Vertragsbauern für die bekannten Liakada-Produkte gewählt. Seit 2007 steht inmitten von Olivenhainen die Tochterfirma der RILA Feinkost-Importe mit der neuen Produktionshalle. Durch die kurzen Transportwege vom Feld zur Produktion und Abfüllung in Tiefziehschalen und Gläser, bleibt die Ware frisch und knackig. Der Geschmack und wertvolle Inhaltsstoffe bleiben somit ideal erhalten.

Dieser Produktionsbetrieb entspricht den neuen technologischen Standards und ist nach den IFS Food- und Bio-Richtlinien zertifiziert.

Rila Chile

Im Norden Chillies in der Stadt Arica wurde 1996 die Firma RILA Chile gegründet. Diese Produktionsfirma wird von Sohn Frank Richter geleitet und hat sich auf die Veredelung, Verpackung und den Vertrieb von Agrarprodukten des Landes spezialisiert. Das Verpacken erfolgt in Gläsern, Tiefziehschalen und Faltschachteln und reicht von verschiedenen Olivenvariationen über Chilis und Knoblauch bis zu Würzpasten.

Feine Küche Jürgen Langbein

Eine der feinsten Adressen für Gourmets und Feinschmecker. Dieser Herstellungsbetrieb für nationale und internationale Feinkost liegt in Kaltenkirchen, Schleswig Holstein. Die Produktion von maritimen Frischpasten, die bis auf das Jahr 1880 zurückgeht, ist heute noch die Basis aller innovativen Weiterentwicklungen. Das Sortimentsportfolio besteht aus Gourmet-Fonds, -Suppen, -Saucen und -Pasten.

Als zugelassener Produktionsbetrieb für Fleisch-, Fisch- und Milchverarbeitung ist dieser seit 1999 nach dem EWG Kontrollsystem Bio-zertifiziert. Weiterhin entspricht diese Produktionsstätte den aktuellsten IFS Food-Richtlinien. Diese hohen Qualitätsstandards werden laufend durch verschiedenste unabhängige Institute geprüft und bestätigt.

Menzi

Seit über 70 Jahren entstehen in der Manufaktur von Menzi im ostwestfälischen Versmold feine Saucenfonds, Suppenpasten und Gerichte für den Vorrat. Der Produktionsstandort ist für die Produktion und Verarbeitung von GV- und LEH-Einheiten ausgerichtet und IFS- sowie Bio-zertifiziert. Qualität und Innovationskraft sind bei uns das Maß der Dinge. Aus frischen Zutaten mit sanften Garmethoden zubereitet, entstehen hier regionaltypische und internationale Speisen, die schmecken wie selbstgekocht.